Schokozitate :)

Jeden Tag esse ich die vier Grundnahrungsmittel, die für die Gesundheit unentbehrlich sind:
Milchschokolade, Zartbitter-Schokolade, weiße Schokolade und Kakao.

(Bebra Tracy)



Wahre Stärke ist, eine Tafel Schokolade in vier Teile zu teilen und nur eines davon zu essen.
(Judith Viorst, amerikanische Schriftstellerin)



Glauben Sie nicht, Schokolade wäre ein Ersatz für Liebe! Die Liebe ist vielmehr ein Ersatz für Schokolade.
(Miranda Ingram)



Ein Stückchen Schokolade enthält gerade soviel Energie wie man braucht, um noch eins zu nehmen.


Forscher haben herausgefunden, dass Schokolade im Gehirn eine ähnliche Wirkung hat wie Marijuana.
Sie haben auch noch andere Ähnlichkeiten festgestellt, können sich aber nicht mehr daran erinnern.

(Matt Lauer )


Wer Schokolade kennt und trotzdem lieber raucht,
ist entweder geistig umnachtet oder ein Schornstein.

(Sugar K)


Wer schokoladensüchtig ist, kann ermessen, wie arm Raucher dran sind
- weil sie den wahren Genuß nie kennengelernt haben.

(Sugar K)


Das Einzige, was mir an Schokolade nicht gefällt, ist die Farbe:
Braun ist so wenig göttlich.

(Sugar K)


Das 12-Schritte-Programm für Schokoholiker:
Sich niemals weiter als 12 Schritte von der Schokolade entfernen!

(Terry Moore)



Nichts ist wertvoller als ein guter Freund,
außer ein guter Freund mit Schokolade.

(Linda Grayson, "The Pickwick Papers"

1 Kommentar 1.4.08 18:51, kommentieren

Werbung


also, nachdem ich ne kleine weile eine pause mit einträge schreiben und so gemacht hab, bin ich gestern auf die idee gekommen mal wieder auf die Seite zu schaun.. und da bin ich *tatarataaaaa*

allerdings bin ich irgendwie nicht absolut der Meinung dass es sich lohnt hier irgendwas zu schreiben da kein einziger mensch auf dieser erde auch nur das geringste Interesse für diese meine Seite hegt..kann natürlich auch daran liegen dass ich nicht grad Werbung hierfür mach und dass meine Seite eine von sooo vielen ist, dass man sie gar nicht mehr zählen kann und dass meine so unprofessionell is dass man kotzen könnte.. aber all die Argumente zählen eigtl nicht.. immerhin bin ich ein besonderer mensch.. eingebildeter als die meisten, würdevoller, seltsamer, interessanter und zugleich langweiliger.. eine bescheuerte Mischung die ich aber irgendwie, manchmal zumindest, gern hab..

31.3.08 21:42, kommentieren

Das Auge

Die folgend aufgelisteten Dinge mit dem Auge eines Menschen, den man nicht unbedingt gerne sieht, anzustellen, sei erlaubt, unter den Voraussetzungen, dass die Handlungen nicht meine Augen oder die meiner Liebsten betreffen, das copyright gewahrt bleibt, der Täter die volle Verantwortung übernimmt und man mir und meiner Kreativität zu Ehren einen großartigen Altar errichtet.
Vielleicht sollte ich hinzufügen, dass man unter

- herausschneiden
- herausziehen
- zerquetschen
- zerhacken
- eindrücken
- durch die nase ziehen
- nach hinten durchdrücken
- herausdrehen
- verätzen
- rauslöffeln
- mit schokolade rauslocken
- raussaugen
- steinchen reinwerfen
- sie nerven, bis sie wegrennen
- sie aufpumpen bis sie platzen
- ihnen hiphop vorspielen
- die wasserzufuhr durchschneiden dann schrumpeln sie und sterben
- das gesicht abschaben, bis nur noch die augen übrig sind
- Schaschlikspieße reinstecken an denen weintrauben und käse is, damit man sich endlich mal freut ihn zu sehn
- sterne draus basteln
- sie in seine ohren stopfen
- sie zu creme verarbeiten
- pürrieren
- billiard damit spielen
- verbrennen
- ertränken
- essen
- aus den ohren rausquetschen
- mit eisen auffüllen
- schmelzpunkt suchen und rausfliessen lassen
- einfrieren und dann zerschmettern
- als radiergummi benutzen
- tischtennis damit spielen
- an die stirn kleben trocknen lassen
- erhängen
- zielscheibe draufmalen und warten dass eine bombe einschlägt
- figuren draus schnitzen
- gelb anmalen und so als ente tarnen
- langziehn
- komprimieren
- insekten eier in die augen legen lassen, die dann ausschlüpfen und das auge von innen her auffressen
- sie mit destillierten wasser füttern
- in öl einlegen
- ihn blenden, dass er blind wird
- ihnen ein spiegel vor augen halten, dass sie vor angst wegrollen
- sie nach innen drehn
- ölen dass sie einfach so rausflutschen
- von unten ein lochgraben und sie dann rausrollen lassen
- mit wasserdruck rausschwemmen
- in eine schokobonpackung einwickeln und ihm zum essen geben
- mit harpune reinschießen und dann rausziehen
- überm feuer braten
- aufblasen bis sie platzen
- unter strom setzen
- als glühbirne einschrauben
- meiner puppe einsetzen
- solange langweilen bis der lebensfunke erlischt
- ihnen greislige socken vorhalten
- in moleküle zerlegen
- raushexen
- durch erosion abtragen lassen mit
- mit ihnen roulette spielen
- christbaum damit schmücken
- auge zukleben
- ins schlüsselloch stecken
- so lange zum brunnen tragen bis es bricht
- so lange zu ihm a sagen bis es b sagt und ihm dann schnell n knebel in den mund (?) stecken
- mitm auto drüberfahren
- an halloweenmarkt verkaufen
- mobile bauen
- zermatschen und schneemann basteln
- mumifizieren
- salben machen
- in eine bombe einbauen
- läusen zum fraß vorwerfen

- aufn sitz legen und warten bis sich wer drauf setzt
- zu tode foltern
- auf einen stacheldrahtzaun aufspießen (abschreckung für die anderen augen)
- räuchern
- fritieren
- vanilleeis im eiskaffe durch augen ersetzen
- aushöhlen
- krippe reinbauen
- kleine kinder erschrecken
- zu wurst verarbeiten
- es bestechen dass es sich einen neuen kopf sucht
- es einem blinden huhn vor den schnabel rollen
- es in den pfeffer legen, damit es der jäger für nen hasen hält und schießt (" Da liegt der Hase im Pfeffer"
- rösten
- hautfarben anmalen, dass es übersehn wird und ausversehen erstochen
- einer fleischfressenden pflanze schenken
- fiese tests damit machen
- des sprichwort "Auge um Auge" ausprobieren
- ertränken
- als heizbriketts verwenden
- als perle um den hals hängen
- zaubertränke damit brauen
- den parzen geben (da ham 3 insgesamt nur ein auge)
- zu katzenfutter verarbeiten
- erschießen
- in eine ecke rollen lassen zum ritzen
- als stressball benutzen
- aushölen und teelicht reinstellen
- strecken
- ans rad spannen
- von pferden zerreißen lassen
- augenschrauben
- geißeln
- pranger
- im schnee verstecken
- an hexenküche verkaufen
- zunähen
- in ne suppe tun und als fettauge tarnen
- es mit tabletten vollstopfen
- kette damit basteln
- zu labello verarbeiten
- an die decke schnipsen
- konservieren
- es rausnehmen und damit wegrennen
- damit golf spielen
- es als wahrnung an die haustür kleben
- es in bertis klohäuschen verstecken
- ein gesicht rausschnitzen und zu halloween vor die haustüre stellen
- dem bombendezernat sagen des wär n granataugapfel, damit die es zerstören und vernichten
-auf die rückseite nochmal ne pupille malen damit es nicht mehr weiß´wo vorne und hinten is
- mim auto drüberfahren
- ihm sagen, es soll mal schnell das steuer übernehmen, dann fährts gegen einen baum
- ersaufen
- aufschlagen und braten (spielgelaugen)
- sie argus schenken
- es in den suizit treiben
- es in eine gummizelle werfen, dass es den ganzen tag auf und abspringt, wie ein gummiball weil die wände es zurückfedern
- es einem kind geben und sagen "nicht kaputt machen"
- es in ein schwarzes loch werfen
- ausprobieren wieviele nägel man gleichzeitig hineinpiksen kann
- so lange auf seine tränendrüse drücken bis es sich selbst verflüssigt
- es mit helium füllen und einem kind als luftballon schenken
- es ausradieren
- manson schenken
- einpflanzen und warten bis ein baum wächst
- multiplizieren und häuser bauen
- steinigen
- mit duftstoffen ausstatten, dass alle lebewesen heißhunger drauf bekommen
- drauftreten
- mit musik beschallen bis es platzt
- chips draus machen
- in hinterkopf einbauen damit ich drei augen hab
- es von rammstein besingen lassen


30.3.08 22:01, kommentieren

Was Kirchenlehrer zu sagen haben..

infach nur krank, wie kann man einer solchen Religion angehören, die absolut frauenfeinlich ist?

Hier ein paar Beispiele..



"Das Weib ist ein minderwertiges Wesen, das von Gott nicht nach seinem Ebenbilde geschaffen wurde. Es entspricht der natürlichen Ordnung, daß die Frauen den Männern dienen."
(Kirchenvater Augustinus, hl., 354-430 - Augustinus gilt als einer der bedeutensten Kirchenlehrer. Mit dem Titel 'Kirchenlehrer' erkennt die Kirche den Beitrag einer Person zur Lehre und Verständnis des Glaubens an.)

"Die größte Ehre, die das Weib hat, ist allzumal, daß die Männer durch sie geboren werden."
(Martin Luther, dt. Theologe)

"Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen."
(Johannes Chrysostomos, 349-407, gr. Kirchenlehrer -
Chrysostomos wird als einer der vier großen griechischen Kirchenväter verehrt, also als einer der frühchristlichen Schriftsteller, die in ihren Schriften die christliche Lehre begründeten.)

"Der wesentliche Wert der Frau liegt in ihrer Gebärfähigkeit und in ihrem hauswirtschaftlichen Nutzen."
(Thomas von Aquin, Kirchenlehrer, 1225-1275)

"Die Frau muß das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist."
(Ambrosius, Kirchenlehrer, 339-397)

"Ein männlicher Fötus wird nach 40 Tagen, ein weiblicher nach 80 Tagen ein Mensch. Mädchen entstehen durch schadhaften Samen oder feuchte Winde."
(Thomas von Aquin, Kirchenlehrer und Patron der katholischen Hochschulen)

"Wenn du eine Frau siehst, denke, es sei der Teufel! Sie ist eine Art Hölle!"
(Papst Pius II., 1405-1464)

"Eine weibliche Person darf nicht ministrieren.. ist nur gestattet, wenn keine männliche Person zu haben und ein gerechter Grund vorhanden ist. Die weibliche Person darf aber auf keinen Fall an den Altar herantreten und darf nur von ferne antworten."
(Kirchliches Gesetzbuch von 1917)

"...der Gang, wie sich die göttliche Lehre verbreitet: Von Gott zu Christus, von Christus in den Mann und von diesem in das Weib hinab. Umgekehrt verbreitet sich die teuflische Lehre: Sie kommt zuerst in das Weib, denn dies besitzt weniger Unterscheidungsvermögen."
(Alexander von Hales, 1185-1245, Lehrer des Thomas von Aquin)

"Weiber sind von der Natur zum gemeinschaftlichen Genuß bestimmt."
(Kapokrates, Frühchrist und Klostergründer)

"Das Weib verhält sich zum Mann wie das Unvollkommene und Defekte (imperfectum, deficiens) zum Vollkommenen (perfectum)."
(Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)

"Auch sie (die Ehe) basiert auf demselben Akt wie die Hurerei. Darum ist es das Beste für den Menschen, kein Weib zu berühren. "
(Quintus Tertullian, Kirchenschriftsteller, 160-225)
(Tertullian vertrat einen rigorosen ethischen Standpunkt und setzte sich für eine strenge Kirchendisziplin ein. Seine Theologie war prägend für die christliche Frühkirche.)

"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur körperlich und geistig minderwertiger...eine Art verstümmelter, verfehlter, misslungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
(Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)

"Will die Frau nicht, so komm' die Magd!"
(Martin Luther, Frauenfreund)

"Darum hat das Maidlein ihr Punzlein, daß es dem Manne ein Heilmittel bringe."
(Martin Luther)

"...würde es nur Erbrechen verursachen, Weiber anzuschauen... Da wir nicht einmal mit den äußersten Fingerspitzen Kot und Schleim anrühren mögen, warum begehren wir so eifrig das Schmutzgefäß selbst zu umfassen?"
(Der heilige Odo von Cluny, Patron der Musiker, für Regen, gegen Dürre, 878-942)

"Alle Bosheit ist klein gegen die Bosheit des Weibes. Besser ist die Gottlosigkeit des Mannes als ein wohltuendes Weib."
(Die Synode zu Tyrnau, 1611)
(Auf Synoden werden kirchliche Lehrmeinungen beschlossen.)

"Wer mit dem Weibe aber verkehrt, der ist der Befleckung seines Geistes so ausgesetzt wie jener, der durchs Feuer geht, der Versengung seiner Sohlen."
(Franz von Assisi, Ordensstifter u. Heiliger, 1181-1226)

"...wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben...es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen."
(Martin Luther)

"Mönche brauchen nur eine Frau zu sehen, dann grunzen sie wie echte Schweine."
(Pressemitteilung Deutscher Katholikentag 1968)

"Aber, wie nun die Gemeinde ist Christo untertan, also auch die Weiber ihren Männern in allen Dingen."
(Paulusbrief an die Epheser)

"In keiner Religion oder Weltanschauung ist die Frau so geachtet und geehrt wie im Christentum!"
(Der katholische Theologe Bernhard Häring im 20. Jahrhundert)

"Die Frau muß das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist."
(Kirchenlehrer Ambrosius)

"...diesen Weibern auf die entblößten Brüste schei-ßen."
(Abraham a Sancta Clara, dt. Prediger,1644-1709 - Sancta Clara alias J. Ulrich Megerle war der bedeutenste kath. Prediger der Barockzeit.)

"Mädchen, die Miniröcke tragen, kommen in die Hölle."
(Der Jesuit Wild im 20. Jahrh.)

"Der Frau steht nur Trauerkleidung zu. Sobald sie dem Kindesalter entwachsen ist, soll sie 'ihr so gefahrenbringendes Antlitz' verhüllen, bei Gefahr des Verlustes der ewigen Seligkeit."
(Kirchenvater Tertullian)

"Wenn sich die Frau ihrem Mann, der ihr Haupt ist, nicht unterwirft, ist sie desselben Verbrechens schuldig wie ein Mann, der sich Christus nicht unterwirft."
(Kirchenvater Hieronymus, hl., 347-420 - Übersetzte die Bibel ins Lateinische und lebte zu lange in der Wüste)

"...wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben...es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen."
(Martin Luther)

Vielleicht wird uns hier klar, warum wir vorhin auf den engen Zusammenhang des Weibes mit dem Tier aufmerksam machten: Sexualität führt zur Bestialität.
(Bischof Rudolf Graber zur Sexualkunde in Schulen, 1980)

"...das weibliche Geschlecht ist bei weitem minderwertiger als das männliche...Der weibliche Verstand ist schwächer."
(Der Jesuit Sarasa)

"Wo sich ein Priester aufhält, darf kein Weib eintreten."
(Synode von Paris, 846)

"Nahe der Kirche dürfen keine Frauen wohnen."
(Synode von Coyaca, 1050)

"Priester, die Frauen beherbergen, die Verdacht erregen, sollen bestraft werden. Die Frauen aber soll der Bischof in die Sklaverei verkaufen."
(2. Synode von Toledo, 589)

"Bei der Frau muß schon das Bewußtsein vom eigenen Wesen Scham hervorrufen."
(Clemens Alexandrinus, vor 215)

"Die Frauen dürfen im eigenem Namen Briefe weder schreiben noch empfangen."
(Synode von Elvira, 4. Jahrh.)

"Das ganze (weibliche) Geschlecht ist schwach und leichtsinnig. Sie finden das Heil nur durch die Kinder."
(Johannes Chrysostomos, hl., 349-407, gr. Kirchenlehrer)

"Frauen dürfen in der Kirche nicht singen."
(Der heilige Bonifatius, Benediktinermissionar u. Apostel der Deutschen, 675-754)
(Zerstörte in heiliger Mission zahlreiche heidnische Heiligtümer und wurde in Anerkennung dieser Leistung zum Erzbischof ernannt.)

Ehe ist Arznei für Hurerei.
(Martin Luther)

"Ob sie sich aber auch müde und zuletzt todt tragen, das schadet nichts, laß' sie nur todt tragen, sie sind darumb da."
(Martin Luther, Schwangerschaftsberater)

"...daß ein schön aufgeputzes Weib ein Tempel sei, der über einer Kloake aufgebauet...Wer wird den Koth für einen Gott anbeten wollen?"
(Abraham a Sancta Clara, 1644-1709)

"Der Tod im Kindbett ist nichts weiter als ein Sterben im edlen Werk und Gehorsam Gottes."
(Martin Luther)

Eine Frau soll still zuhören und sich ganz unterordnen. Ich gestatte es keiner Frau zu Lehren und sich über den Mann zu erheben. Zuerst wurde ja Adam erschaffen, und dann erst Eva.
(Papst Johannes Paul II. in Bezugnahme auf Paulus, 1988 (!!!) )

Also schlecht ist das Weib von Natur, da es schneller am Glauben zweifelt, auch schneller dem Glauben abschwört, was die Grundlage von Hexerei ist.
(Der 'Hexenhammer')

Wer die Kleidung beider Geschlechter gleich machen wolle, der würde gegen Gott und die Naturgesetze handeln, und es würde viel Unheil daraus entstehen.
(Juan Luis Vives, span. Pädagoge, Unterweisung der christlichen Frau)

Frauen haben haben nicht mehr Hirn als ein Strohputz auf dem Acker, der für die Vogelschau ist hinausgestellt worden.
(Georg Stengel, Jesuit, 1584-1651)

Frauen sind nicht fähig, Priesterinnen zu sein.
(Der anglikanische Bischof Edwin Barnes, Bischof von Richborough, 1995)

Es ist ein Menschenrecht, nach seiner Facon selig zu werden, und wenn man keine Frauen als Priester haben will, dann muss man das so haben DUERFEN.
(Thorwald C. Franke, Hardcore-Katholik)

Die Frauen sind des Lebens nicht würdig.
(Petrus, Thomasevangelium)

"Das ist unbiblisch. Jesus Christus erkennt die Bischöfin nicht an. Das Bischofsamt in Hannover ist verwaist."
(Der christliche Unternehmer Rudi Weinmann auf einer 'Notsynode' zur Wahl einer Frau ins Bischofsamt, 1999)

Seele bei Jungen ab dem 14. Tag (nach der Zeugung) , bei Mädchen nach dem 18. Tag
(Der heiliger Thomas)

1 Kommentar 30.3.08 21:54, kommentieren

so, ich dachte mir, ich muss auf dieser dummen seite, die sowieso keine sau anschaut, mal wieder was schreiben, nur so als zeitvertreib und vllt auch um mich ein wenig vor dem biolernen zu drücken.. was allerdings recht dumm von mir ist. aber wer ist nicht manchmal dumm..

Abgesehn davon interessiert mich die DNA und die dazugehörigen fachbegriffe einen keks.. und kekse find ich gerade sowas von egal, weil ich extrem vollgefressen bin, das gibts gar nicht

irgendwann bin ich fett wie ein ballon und leide unter fresssucht.. ach halt, letzteres tu ich ja jetzt schon..

tja ja, in 8 tagen hat mein freund geburtstag *seufz*

ich kann nur hoffen dass er sich über mein geschenk freut.. also, falls jemals irgendein mensch auf dieser seite vorbeischaut und meinen unsinn liest, über geschenkvorschläge würde ich mich sehr freund.. hmhm.. vllt wär es nicht dumm bei der gelegenheit meinen freund zu beschreiben..

zu allererst ist er einfach faul das trifft sich hervorragend, denn ich bin genauso und alles andere würde mich einfach nerven.. klamotten hat er genug, in grunde genommen hat er alles was man braucht und möglicherweise auch ein bisschen mehr.. er mag PCs und sein Auto.. außerdem ist er früher regelmäßig geschwommen (daher seine tolle figur *schmacht*) und joggt..ach je und er mag süßigkeiten.. wie ich!

toll, jetzt beschreib ich einfach so vor aller welt meinen freund, schon irgendwie krank.. nur gut, dass kein mensch auf dieser welt außer vllt mal ich das hier lesen wird..

4.10.07 20:37, kommentieren

Ich reg mich grad über den kleinen bruder (6) und dessen freund auf :S
wie kann es nur so kleine Quälgeister geben? und das ist absolut nicht freundlich gemeint. Mein freund und ich haben draußen gegessen und die ganze zeit versuchen mich diese doofen kinder nass zu machen (jetzt habe ich endlich die gelegenheit einen smiley zu benutzen, der nebenbei bemerkt exakt meine gefühle ausdrückt) ich mein normalerweise ist der kleine bruder nicht nervig oder so, aber mit seinem freund.. pfff..
Dazu kommt noch dass mein freund total schlecht gelaunt is, dem gehts irgendwie nicht so gut, und ich mach auch grad eine diät, obwohl ich sie nicht nötig habe.. aber ich will es einfach mal schaffen was durchzuhalten, nur mit meinem willen.. na ja, ich fürchte, ich werd die diät schon verdammt bald wieder abbrechen weil ich so extrem kein durchhaltevermögen hab, dass es mich glatt ankotzt.. genauso wie in bezug auf die schülerzeitung. ich wollte mit ner freundin hin, hab sie sogar überredet, und dann hatte ich plötzlich keine lust mehr (als es darum ging, dass ich auch selbst artikel schreibe.. ich hoffe, ich muss sie nicht noch schreiben..)

14.7.07 17:10, kommentieren

oh tannenbaum, oh tannenbaum wie grün sind deine blätter.. *vor mich hinträller*

boa, bei so nem wetter ist es, glaub ich, fast unmöglich schlecht drauf zu sein

aber vorgestern hab ich erfahren, dass voll viele über mich lästern. also nicht meine freunde, zum glück, sondern einfach leute aus meiner klasse. ich kann gar nicht verstehn, wie die mich so falsch einschätzen können. ich frage mich, ob die wohl gar keine menschenkenntnis haben, oder was mit denen los ist. nur als beispiel, die denken allen ernstes, dass ne wirklich sehr gute freundin von mir, vllt sogar meine beste, kommt immer auf meine stimmung an, sowas wie meine sklavin ist. oder, dass ich meinen freund schlage, auch davon sind sie überzeugt. das sind so sachen, die absolut nicht auf mich zutreffen und die sowas von total aus der luft gegriffen sind, dass ich es irgendwie nicht schaffe darüber zu lachen. vermutlich ist es dumm, sich über sowas gedanken zu machen, aber ich kann einfach nicht anders.. wieso, frage ich mich die ganze zeit, wieso denkt man so über mich? bin ich umgeben von deppen oder bin ich selbst der depp? ist 85% der welt scheiße oder bin ich es, die anders is? oh man, das sind keine gedanken, die ich gerne habe

aber gestern wurde es mit meinem freund sogar noch ziemlich schön.. ich war zwar noch ein bisschen beleidigt, aber ich schätze an manchen tagen bin ich einfach überempfindlich.. *seufz* und an anderen, z.b. heute, mache ich mir zu viele zu doofe gedanken. ich will auch verdrängen können. ich will auch nicht immer, z.b. an den ekligen herpes denken können, den der maxi, ein mensch den ich nicht leiden kann, mal hatte. oder an einen typen, der glaubt, er könne gut küssen, obwohl ich, wenn ich ihn nur anschau, weiß, dass es total abartig wäre, mit dem rumzuhaun *graus*

1.7.07 14:03, kommentieren